Archiv Träger des Otto von Guericke-Preises (1997 - 2017)

2017

Prof. Dr.-Ing. Bernd-Arno Behrens
Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen (IFUM), Leibniz Universität Hannover, Garbsen

Dr.-Ing. Sven Hübner
Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen (IFUM), Leibniz Universität Hannover, Garbsen

Dipl.-Ing. Masood Jalanesh
Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen (IFUM), Leibniz Universität Hannover, Garbsen

  • Fertigung von Baugruppen in der Ziehstufe

Weitere Informationen zum Projekt

Film zum Projekt (ca. 3 Minuten)

2016

Prof. Dr. Thomas Hofmann
TU München, Wissenschaftszentrum Weihenstephan, Lehrstuhl für Lebensmittelchemie und Molekulare Sensorik, Freising

Prof. Dr. Monika Ehling-Schulz
Veterinärmedizinische Universität Wien, Department für Pathobiologie, Wien (Österreich)

Prof. Dr. Siegfried Scherer
TU München, Zentralinstitut für Ernährungs- u. Lebensmittelforschung, Abteilung Mikrobiologie, Freising

  • Entwicklung einer routinetauglichen Quantifizierungsmethode von Cereulid aus Bacillus cereus und Studien zur Bildung und Stabilität des Toxins in Lebensmitteln

Weitere Informationen zum Projekt

Film zum Projekt (ca. 3 Minuten)

 

2015

Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. Chokri Cherif
Dipl.-Ing. Eric Häntzsche
Dipl.-Ing. Tristan Ruder

Forschungsstelle: Technische Universität Dresden, Institut für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik, Dresden

  • Verfahrensentwicklung zur Realisierung textilbasierter Sensoren zum kontinuierlichen Online-Bauteilmonitoring in Leichtbaustrukturen und textilen Membranen

Weitere Informationen zum Projekt

Film zum Projekt (ca. 3 Minuten)

2014

Dipl.-Ing. Dennis Rademacher
Technische Universität Dortmund, Lehrstuhl Stahlbau

Dipl.-Ing. Fabian Simonsen
Technische Universität Darmstadt, Zentrum für Konstruktionswerkstoffe
Staatliche Materialprüfungsanstalt Darmstadt

Dipl.-Ing. (FH) Peter Lebelt
Institut für Korrosionsschutz, Dresden

  • Wissenschaftlicher und technischer Nachweis eines sicheren Einsatzes feuerverzinkter Bauteile im Stahl- und Verbundbrückenbau 

Weitere Informationen

Film zum Projekt (ca. 3 Minuten)

2013

Foto mit den Preisträgern 2013

Dr. Tobias May
Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung, Braunschweig
inSCREENex GmbH, Braunschweig

  • Entwicklung von neuartigen zellulären Systemen für die Wirkstoffidentifizierung und Wirkstoffvalidierung 

Weitere Informationen

Film zum Projekt (ca. 3 Minuten)

2012

Foto mit den Preisträgern 2012

Dipl.-Ing. Pat.-Ing Vincenzo Forcillo
Institut für Werkzeugmaschinen der Universität Stuttgart

Dipl.-Ing. Hermann Finckh
Institut für Textil- und Verfahrenstechnik Denkendorf

  • Entwicklung textilbasierter Splitterschutzvorhänge mit hohem ballistischen Rückhaltevermögen für die Verbesserung des Arbeitsschutzes bei schnelldrehenden Werkzeugen spanender Werkzeugmaschinen

2011

Foto mit den Preisträgern 2011

PD Dr. Jens Schrader
Karl-Winnacker-Institut der DECHEMA e.V.

  • Entwicklung eines innovativen Verfahrens der biotechnologischen Transformation Monoterpen-basierter pflanzlicher Inhaltsstoffe zur Gewinnung antimikrobieller Naturstoffe am Beispiel von Perillasäure

2010

Foto mit den Preisträgern 2010

Dr.-Ing. Heinrich Klümper-Westkamp
Stiftung Institut für Werkstofftechnik, Bremen

Dr.-Ing. Wilfried Reimche
Leibniz Universität Hannover, Institut für Werkstoffkunde

  • Sensorkontrolliertes Bainitisieren - Prozesssteuerung und Qualitätssicherung in der Wärmebehandlung

2009

Foto mit den Preisträgern 2009

Thomas Hochrein,
Dr. Karsten Kretschmer
Süddeutsches Kunststoffzentrum (SKZ)
Würzburg

Norman Krumbholz
Institut für Hochfrequenztechnik der TU Braunschweig

  • Neues Instrument zur Prozessüberwachung mittels Terahertz-Strahlung

2008

Foto mit den Preisträgern 2008

Prof. Dr. Martin Loessner
Eidgenössische Technische Hochschule Zürich, Institut für Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften

  • Neues Nachweisverfahren für Listerien in Milcherzeugnissen

2007

Foto mit den Preisträgern 2007

Prof. Dr.-Ing. Christina Berger,
Dr.-Ing. Manfred Gugau,
Dipl.-Ing. Markus Kaiser
Technische Universität Darmstadt, Institut für Werkstoffkunde

  • "Heißkalt" an die Spitze – Kühlmittelforschung setzt internationale Standards

2006

Foto mit den Preisträgern 2006

Dr. Andreas Hofenauer,
Renate Kirmeier,
Dr. Nahm Travitzky,
Hans Windsheimer
Papiertechnische Stiftung (PTS) München

  • Keramik aus Papier – Entwicklung eines neues Werkstoffs

2005

Prof. Dr. Siegfried Scherer,
Dr. Herbert Seiler
Zentralinstitut für Ernährungs- und Lebensmittelforschung der TU München

  • Untersuchungen zur Nutzung der FT-IR-Spektroskopie zur einfachen, schnellen und kostengünstigen Identifizierung von Verderbniserrregern in Lebensmitteln

2004

Prof. Michael Schütze
Karl-Winnacker-Institut der DECHEMA 
Frankfurt am Main

  • Nutzung des Halogeneffektes bei Titanaluminiden

2003

Dipl.-Ing. Hans-Jürgen Bauder,
Dr.-Ing. Helmut Weinsdörfer
Institut für Textil- und Verfahrenstechnik Denkendorf

  • Entwicklung eines Federdämpfungssystems für Hochleistungswebharnische

2002

1. Preis
Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Walter Michaeli,
Dipl.-Ing. André Brunswick,
Dipl.-Ing. Tim Jüntgen
Institut für Kunststoffverarbeitung in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen e.V.

  • Verfahrensentwicklung zur Herstellung polymerer Hohlkörper durch Wasserinjektionstechnik


2. Preis
Prof. Dr. Eckhard Schollmeyer,
Dr. Hans-Jürgen Buschmann,
Privatdozent Dr. Dierk Knittel
Deutsches Textilforschungszentrum Nord-West e.V., Krefeld

  • Entwicklung und Umsetzung einer neuartigen Textilausrüstung durch die permanente Verankerung von Cyclodextrinen


3. Preis
Dr.-Ing. Markus Schaprian
Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen der Universität Hannover

  • Methodische Auslegung von Pressenantrieben mit unrunden Zahnrädern

2001

1. Preis
Dr.-Ing. Gerd Heinz,
Dipl.-Inf. Dirk Döbler,
Swen Tilgner
Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e.V. - GFaI, Berlin

  • Weiterentwicklung der Akustischen Bildgebungsverfahren


2. Preise
Prof. Dr.-Ing. Roland Fischer,
Dr.-Ing. Hans-Jürgen Gittel,
Dipl.-Ing. Kurt Kalmbach

Deutsche Gesellschaft für Holzforschung e.V., München

  • Entwicklung von Fräswerkzeugen mit innenliegender Spanabführung


Dr.-Ing. Stefan Metz,
Dipl.-Ing. Johannes Stinner,
Reiner Thülig
Betriebsforschungsinstitut VDEh-Institut für angewandete Forschung GmbH, Düsseldorf

  • Neues Verfahren zur Verbrennungsoptimierung an Gasfeuerungen durch schnelle Ausregelung von Schwankungen der Brenngasqualität

2000

Dr.-Ing. Peter Artzt,
Dipl.-Ing. Volker Jehle,
Hermann Maidel
Institut für Textil- und Verfahrenstechnik, Denkendorf

  • Entwicklung einer Sensorik und Adaptierung an die Karde zur elektronischen Abstandseinstellung zwischen Wanderdeckel und Zylinder

1999

Dr.-Ing. Gerrit Schmidt
Institut für Konstruktions- und Antriebstechnik der TU Chemnitz

  • Optimierung der Bronzekranzdicke elektronenstrahlgeschweißter Schneckenräder

1998

Dipl.-Math. Anne Griepentrog,
Dipl.-Ing. (FH) Michael Pocher,
Prof. Dr. Jürgen Sieck
Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e.V. - GFaI, Berlin

  • Entwicklung eines Verfahrens zur Präsentation von Produkten und Dienstleistungen kleiner und mittelständischer Unternehmen mit Hilfe multimedialer, in die betriebliche DV-Infrastruktur integrierter Systeme

1997

Christian Boehme,
Dr. Andreas Michanickl
Wilhelm-Klauditz-Institut für Holzforschung, Braunschweig

  • Entwicklung eines Verfahrens zur Wiedergewinnung von Spänen und Fasern aus Altmöbeln sowie Produktionsresten und Ausschuss

 

zurück zum Seitenanfang

Träger des Otto von Guericke-Preises 2018