zur Startseite

Perfekt sitzende BHs

Für Millionen von Frauen ist der BH nicht nur ein funktionelles Wäschestück, sondern auch modisches Accessoire und praktische Funktions- und Sportbekleidung. BHs sind aufgrund der langen Tragezeiten für das individuelle und auch gesundheitliche Wohlbefinden wichtiger als viele Frauen denken. Studien belegen jedoch, dass jede zweite Frau falsch sitzende Büstenhalter trägt. Dies kann zu gesundheitlichen Folgen für die Trägerin führen. Problematisch sind insbesondere falsche Träger-Einstellungen sowie unangepasste Trägerkonstruktionen. Hier setzt ein IGF-Projekt an. Es hat zum Ziel, BH-Trägersysteme hinsichtlich der Druckverteilung auf den Schulterpartien und ihrer hautsensorischen Eigenschaften zu optimieren, um Beschwerden bei den Trägerinnen vorzubeugen. Dabei ist das Zusammenspiel zwischen BH-Konstruktion, Brustvolumen und dem daraus resultierenden Druck im Schulterbereich bislang noch nicht erforscht.

Forschungsvereinigung

Forschungskuratoium Textil e.V.

Forschungseinrichtung

Foto: © fotolia.de

Perfekt sitzende BHs – Projektsteckbrief 18995 N