zur Startseite

11. Deutsch-israelische Ausschreibung für gemeinsame FuE-Projekte

Deutschland und Israel haben im September 2018 die 11. Ausschreibung für gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte (FuE-Projekte) veröffentlicht. Der Schwerpunkt liegt  auf der Entwicklung innovativer Produkte und Verfahren in allen technologischen Bereichen und Anwendungsgebieten. Abgabefrist ist der 29. November 2018. Antragsteller müssen dabei im Rahmen eines transnationalen Projektes marktreife Lösungen für Produkte, Dienstleistungen oder Verfahren entwickeln, die über ein großes Marktpotenzial für Deutschland, Israel und Europa verfügen. Die Projektpartner bewerben sich um die Auszeichnung des FuE-Projekts mit dem EUREKA-Status, dem Label des europaweiten Netzwerks für marktorientierte FuE.

ISERD – die ministeriumsübergreifende Israelische Abteilung für Zusammenarbeit mit der EU zum Rahmenprogramm – und das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ermöglichen den Zugang zu öffentlichen Fördermitteln für gemeinsame Projekte: auf deutscher Seite über das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des BMWi und auf israelischer Seite über das OCS (Büro des Beauftragten für Wissenschaft des Ministeriums für Wirtschaft, Israel).

Weitere Informationen finden Interessenten

Für Fragen wenden Sie sich bitte an Georg Nagel, AiF Projekt GmbH, Berlin, E-Mail:  international@aif-projekt-gmbh.de.

Foto: © i-stock