zur Startseite

Bahnen brechen – Zukunft gestalten

Dr. Thomas Kathöfer, Professor Karl-Heinz Paqué und Jan-Frederik Kremer von der Friedrich Naumann Stiftung (v.l.)

Unter der Überschrift „Bahnen brechen – Zukunft gestalten“ fand am 15. September 2016 am Kölner Sitz der AiF ein Lunchtalk mit rund 25 mittelständischen Unternehmern statt. Eingeladen hatte die Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit, um darüber zu diskutieren, wie man Raum für Innovationen schafft. „Wie lässt sich eine offene Innovationskultur gestalten?“, „Welche Maßnahmen sollte die Politik ergreifen, um die Innovationsbereitschaft von Unternehmen aktiv zu erhöhen?“ und „Welche Rahmenbedingungen sind aus der persönlichen Erfahrung der Teilnehmer nötig, um erfolgreich Innovationsprojekte durchzuführen?“, waren nur einige Fragen, die in diesem Rahmen diskutiert wurden.

Kurzimpulse lieferten Professor Karl-Heinz Paqué, Dekan der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg und Staatsminister a.D., sowie der Hauptgeschäftsführer der AiF, Dr. Thomas Kathöfer.

Gemeinsam mit der Friedrich Naumann Stiftung und dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft organisiert die AiF F∙T∙K GmbH, eine einhundertprozentige Tochter des AiF e.V.,  auch eine bundesweite Roadshow, um Mittelständlern, Start-ups, Wissenschaft und Politik die Möglichkeit zu bieten, sich in ihrer Region zu informieren, auszutauschen und zu vernetzen. Weitere Informationen zur Roadshow finden Interessenten unter www.freiheit.org/innovationsoffensive.

Foto: © AiF F∙T∙K GmbH