zur Startseite

Der Global Innovation Index 2018 ist erschienen

Mitte Juli 2018 ist der Global Innovation Index (GII) 2018 zur weltweiten Innovationskraft erschienen. Der GII wird jährlich von der World Intellectual Property Organization (WIPO) in Zusammenarbeit mit der französischen Business School INSEAD und der Cornell University in New York publiziert und basiert auf 80 Indikatoren.

Im GII-Ranking liegt Deutschland unter den 126 betrachteten Volkswirtschaften erneut auf Platz 9. Angeführt wird die Rangliste von der Schweiz, den Niederlanden und Schweden. Unter den Top 10 befinden sich acht europäische Staaten, die USA liegen auf Platz 6. China ist von Platz 22 auf Platz 17 vorgerückt – und damit erstmals unter den Top 20.

Spitzenplätze belegt Deutschland unter anderem in der Logistik, bei den Investitionen deutscher Unternehmen in Forschung und Entwicklung und bei der Zahl der Patentanmeldungen. Schwächen hat Deutschland zum Beispiel bei Unternehmensgründungen und bei neuen Geschäftsmodellen. In vielen Staaten ist das Gründen leichter. Auch die Ausgaben für Bildung sind international gesehen vergleichsweise gering.

Foto: © fotolia.com