zur Startseite

EARTO mit neuen Mitgliedern

Die European Association of Research and Technology Organisations – kurz EARTO – hat drei neue Mitglieder: die Helmholtz Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren, die griechische Einrichtung KeMeA, Center for Security Studies, und die französische Einrichtung ONERA, das Nationale Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt. Ein komplettes Mitgliederverzeichnis finden Interessenten unter http://www.earto.eu/about-earto/list-of-members.html.

Die EARTO ist ein seit 1999 bestehender Dachverband von aktuell rund 350 europäischen Organisationen für Forschung und Technologie, deren Gründungsmitglied die AiF ist. Die EARTO vertritt die Interessen der Forschungs- und Technologieorganisationen im Umfeld der Europäischen Union (EU)  und verfolgt das Ziel, die FuE-Förderprogramme der EU möglichst weitgehend auf die Bedürfnisse der Nutzer zuzuschneiden.