zur Startseite

Innovationsoffensive Mittelstand: AiF F·T·K GmbH startet „Roadshow“

Im Rahmen einer deutschlandweiten „Roadshow“ bietet die AiF Forschung·Technik·Kommunikation (F·T·K) GmbH kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) ab Mai 2015 kostenlose Beratungsgespräche an, um sie individuell über geeignete Fördermöglichkeiten im Bereich von Forschung und Entwicklung (FuE) zu informieren. Ziel der „Roadshow“ ist es, einen Überblick über das bestehende Förderangebot zu geben, zentrale Erfolgsfaktoren von FuE im Mittelstand aufzuzeigen, Hemmnisse hinsichtlich der Beantragung von Fördermitteln abzubauen sowie das Innovationspotenzial von KMU durch eine unternehmens- und branchenspezifische Beratung zu steigern.

Die Termine der „Roadshow“

  • Köln   -   13. Mai
  • Berlin   -   19. Mai
  • Bonn   -    27. Mai
  • München   -   7. Juli
  • Niedersachsen   -    27. Juli
  • Raum Hamburg   -   2. September
  • Mülheim a. d. R.   -   7. September
  • Dortmund   -   20. Oktober

KMU, die ihren Sitz in diesen Städten oder im Umkreis dieser Städte haben, können sich an den jeweiligen Terminen für ein Beratungsgespräch vor Ort anmelden. Ansprechpartner ist AiF F·T·K-Geschäftsführer Michael Krause unter der Durchwahl 0221 716101-30, E-Mail: michael.krause@aif-ftk-gmbh.de.

Dienstleistungen für Politik, Wissenschaft und Mittelstand

Die AiF F·T·K GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen des  AiF e.V. und bietet vielfältige Dienstleistungen für Politik, Wissenschaft und Mittelstand an. Sie berät KMU und Gründer zu ihren Innovationsvorhaben und begleitet sie bei der gesamten Prozesskette: von der Bewertung von Innovationsprojekten und einem individuellen Fördermittelcheck über die Suche nach Kooperationspartnern bis hin zum Projektmanagement und der gezielten Vermittlung von Fachkräften. Als Tochter des AiF e.V. ist die AiF F·T·K GmbH Teil eines einzigartigen Innovationsnetzwerks für den Mittelstand, bestehend aus 100 branchenorientierten Forschungsvereinigungen, mehr als 1.200 eingebundenen Forschungsstellen und rund 50.000 mittelständischen Unternehmen.

Netzwerkveranstaltung am 27. Oktober

Zum Abschluss der „Roadshow“ organisiert die AiF F·T·K GmbH in Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit und dem Deutschen Mittelstands-Bund am 27. Oktober 2015 in Düsseldorf eine gemeinsame Vernetzungsveranstaltung. Zielgruppen sind Gründer sowie Vertreter des Mittelstandes, der Politik und des Hochschulbereichs, um den Dialog zwischen Wirtschaft, Politik und Forschung zu unterstützen. Der FDP-Bundesvorsitzende, Christian Lindner, wird die „keynote speech“ halten. Anschließend können sich die Teilnehmer in persönlicher Atmosphäre austauschen und Kontakte knüpfen.

Foto: ©  Erich Westendarp / pixelio.de