zur Startseite

Power-to-Gas-Pilotanlage des PFI eingeweiht

Am 24. Juni 2015 weihte das AiF-Mitglied Prüf- und Forschungsinstitut Pirmasens (PFI) im Energiepark Pirmasens-Winzeln eine Power-to-Gas-Pilotanlage ein. Zum Einsatz kommt dort ein neuartiges Power-to-Gas-Verfahren, das das PFI in Kooperation mit der Universität Mainz entwickelt hat. Die so genannte Biologische Methanisierung ist eine innovative Lösung zum langfristigen Speichern von überschüssigem Strom aus Windkraft- und Photovoltaik-Anlagen im Erdgasnetz. Das Verfahren hat sich im Technikumsmaßstab erfolgreich bewährt und soll nun mittels der großtechnischen Pilotanlage erprobt und durch weitere Forschungsprojekte optimiert werden. Mit der Pilotanlage ist es möglich, pro Jahr bis zu 440.000 m³ Biomethan aus Wind- und Solarstrom in Verbindung mit dem Kohlendioxid aus Biogas zu erzeugen. Das Land Rheinland-Pfalz hat aus Mitteln des Landes und des Europäischen Strukturfonds für Regionale Entwicklung die Erschließung des Energieparks mit  rund 1 Million Euro und im Anschluss den Bau der Power-to-Gas-Pilotanlage mit weiteren 1,55 Millionen Euro gefördert.

Strukturwandel in den Forschungsvereinigungen der AiF

Das PFI zeigt auf beispielhafte Weise den Wandel und die Weiterentwicklung, die viele Forschungsvereinigungen der AiF durchleben. Das 1956 gegründete Prüf- und Forschungsinstitut für die Schuhherstellung PFI hat seinen überlieferten Namen 2001 geändert und nennt sich seither nur noch Prüf- und Forschungsinstitut Pirmasens. In bald sechs Jahrzehnten hat es sich zu einem international anerkannten Zentrum für Prüftechnik, Forschung und Entwicklung sowie Zertifizierung entwickelt. Auch wenn die Schuhbranche nach wie vor eine wichtige Zielgruppe des PFI ist, reicht seine Tätigkeit heute bis zur Biotechnologie und Umwelttechnik. Das PFI beschäftigt sich bereits seit 2003 intensiv mit der stofflichen und energetischen Nutzung von Biomassen. In der Umwelttechnik liegt ein Schwerpunkt auf der Untersuchung von plasmagestützten Verfahren zur Verbesserung der Luftqualität. In den letzten zehn Jahren ist das PFI, wie viele andere Forschungsvereinigungen der AiF, mit solcher Hightech enorm gewachsen.

Foto: ©  Günter Rehfeld / pixelio.de