zur Startseite

Rohstoffeffizienz-Preis 2016: Vier von fünf Preisträgern in der IGF aktiv

Verleihung des Rohstoffeffizienzpreises 2016

Vier mittelständische Unternehmen und eine Forschungseinrichtung wurden am 16. Februar 2017 in Berlin mit dem Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis 2016 ausgezeichnet. Vier der fünf Preisträger sind seit vielen Jahren erfolgreich in der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) aktiv.

Der Parlamentarische Staatssekretär Uwe Beckmeyer, der die Preise am vergangenen Donnerstag im Bundeministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) überreichte, bezeichnete den schonenden und effizienten Umgang mit natürlichen Ressourcen als eine Schlüsselkompetenz für eine zukunftsträchtige und nachhaltige Gesellschaft. Den ausgezeichneten Praxisbeispielen bescheinigte er Leuchtturmcharakter.

In der Wettbewerbskategorie Forschungseinrichtung nahm Prof. Chokri Cherif den Preis für das Institut für Textilmaschinen und textile Hochleistungswerkstoffe (ITM) an der TU Dresden in Empfang. Das ITM wurde für seine Forschung an recycelten Carbonfasern (rCF) ausgezeichnet: Mitarbeiter des Instituts, dem Cherif vorsteht, entwickelten ein weltweit einzigartiges Verfahren, das eine schonende Verarbeitung von rCF zu neuartigen Hochleistungshybridgarnen erlaubt. Mit diesen Garnen lassen sich Bauteile bei höchster Materialeffizienz und Nachhaltigkeit in komplexer Geometrie für Leichtbauanwendungen in sehr kurzen Taktzeiten kostengünstig fertigen. Die entwickelten Hochleistungshybridgarne werden aktuell von der Industrie aufgegriffen. Die Markteinführung ist in den nächsten zwei Jahren geplant. Nach dem Deutschen Zukunftspreis des Bundespräsidenten im November 2016 und dem Otto von Guericke-Preis der AiF im November 2015, ist der Rohstoffeffizienz-Preis bereits der dritte Preis in kurzer Folge, den Cherif mit ans ITM nehmen konnte. Alle ausgezeichneten Arbeiten beruhen auch auf Ergebnissen, die in früheren IGF-Projekten erzielt wurden.

Mit der BHS Sonthofen GmbH, der ERK Eckrohrkessel GmbH und der Rosswag GmbH sind auch drei der vier Preisträger in der Kategorie Unternehmen in der IGF aktiv.

Nähere Informationen zu den Preisträgern und deren Projekten finden Sie auf der Homepage des Deutschen Rohstoffeffizienz-Preises. Videos der ausgezeichneten Projekte und Verfahren gibt es hier.

Foto: © BGR/Photothek