zur Startseite

Zukunft säen – Start-ups in der Ernährungsbranche

Zu einer gemeinsamen Veranstaltung laden das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und der Bundesverband Deutsche Startups e.V. (BVDS) am 9. November 2017 nach Berlin ein: Unter dem Motto „Zukunft säen“ stellen junge Start-ups aus der Ernährungsbranche im BMEL-Besucherzentrum ihre Ideen vor. Auch Investoren sind dabei und informieren über entsprechende Förderprogramme.
Eines der Start-ups, die sich im Rahmen der Veranstaltung präsentieren, ist die Elea Vertriebs-und Vermarktungsgesellschaft mbH in Quakenbrück. Das Unternehmen vermarktet erfolgreich die sogenannte Pulsed Electric Fields (PEF) –Technologie im Bereich der Lebensmittelverarbeitung. Die Grundlagen dieser Methode wurden über mehrere Jahre  in verschiedenen Projekten der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) erarbeitet.


Anmeldungen zu der Veranstaltung sind bis zum 7. November unter www.bmel.de/start-up-ernaehrung  möglich.

Foto: © S. Hofschläger/pixelio