zur Startseite

Web-Vorträge „FEI-Highlights“ starten am 10. September 2020

Nachdem die für den 8. bis 10. September 2020 in Berlin geplante Jahrestagung des AiF-Mitglieds Forschungskreis der Ernährungsindustrie e.V. (FEI) abgesagt wurde, bietet der FEI nun eine attraktive Alternative. Bislang drei Referentinnen und Referenten haben jeweils einen einstündigen Web-Vortrag zugesagt und präsentieren online jeweils ein Highlight-Projekt der vorwettbewerblichen Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF), die im Netzwerk der AiF und ihrer Forschungsvereinigungen organisiert und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird.
Los geht's am 10. September 2020 um 11:00 Uhr mit Professor Katharina Scherf vom Institut für Angewandte Biowissenschaften des Karlsruher Instituts für Technologie: Sie beleuchtet in ihrem Vortrag die Ursachen von Weizenunverträglichkeiten als Grundlage für die Herstellung besser verträglicher Backwaren.

Am 15. Oktober folgt ein Vortrag von Dr. Hans-Jürgen Heidebrecht vom Zentralinstitut für Ernährungs- und Lebensmittelforschung (ZIEL) der Technischen Universität München. Er berichtet über die gezielte Anreicherung spezifischer Proteinfraktionen für den medizinischen und ernährungstherapeutischen Einsatz auf Basis eines neuen Mikrofiltrationsmembrankonzepts.

Professor Eckhard Flöter vom Institut für Lebensmitteltechnologie und Lebensmittelchemie der Technischen Universität Berlin referiert am 12. November über das vielversprechende IGF-Projekt „Oleoboost“. Das Vorhaben hat zum Ziel, verbesserte Fettsäureprofile von Lebensmitteln durch Strukturierung von Rapsöl zu erreichen.

Details zum verwendeten Online-Tool der virtuellen Vortragsreihe werden rechtzeitig unter www.fei-bonn.de/web-vortraege  bekanntgegeben. (di)
 

Foto: pexels