Neuer AiF-Projektflyer: Grünes Gold der Zukunft

17.12.2018 |

Unter den nachwachsenden Rohstoffen gelten Mikroalgen als große Hoffnungsträger. Die Zucht, Ernte und Weiternutzung der Algen erforderte bisher jedoch zu viel Energie, Wasser und Kapazitäten. Um die Algen in Zukunft vermehrt ökonomisch einsetzen zu können, muss der gesamte Prozess wesentlich effizienter gestaltet werden. Dieser Herausforderung widmete sich ein industriegeleitetes Forscherteam aus Deutschland und Flandern im Rahmen eines CORNET-Projekts, der internationalen Variante der vorwettbewerblichen Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF). Lesen Sie mehr dazu im neuen AiF-Projektflyer „Grünes Gold der Zukunft – Innovativer Anbau von Mikroalgen“.

Foto: © Forschungszentrum Jülich / Ralf Uwe Limbach

zurück