Themenabend Funktionale Materialien

06.10.2017 |

Am 28. September 2017 gab ein Themenabend „Funktionale Materialien“ in Remscheid Einblicke in aktuelle Trends und Entwicklungen auf diesem Gebiet. Veranstalter waren der Cluster NanoMikroWerkstoffePhotonik.NRW sowie das AiF-Mitglied Forschungsgemeinschaft Werkzeuge und Werkstoffe (FGW). Der Themenabend fand im Zentrum für angewandte Formgedächtnistechnik (ZAF) statt, welches 2013 von der FGW gegründet wurde. Vorträge  und Diskussionen zu neuen Projektideen und Entwicklungen, exklusive Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte des ZAF sowie ein Get-together boten dabei Gelegenheit zu Information und Austausch.

Funktionale Materialien zeichnen sich durch besondere elektrische, mechanische, magnetische, akustische, optische oder biologisch-chemische Eigenschaften aus, die sich gezielt beeinflussen lassen, um die makroskopischen Eigenschaften eines Bauteils zu verändern. Diese Eigenschaften ermöglichen beispielsweise die Entwicklung neuartiger Aktoren auf Basis von metallischen Formgedächtnislegierungen, die sich erste Serienanwendungen erobert haben. Des Weiteren kommen zunehmend Formgedächtnispolymere zum Einsatz. Gleichzeitig ermöglichen neue additive Fertigungsverfahren mit diesen Materialien eine kostengünstige Herstellung individueller Produkte bereits in kleinen Stückzahlen.

Foto: © fotolia.de

zurück