Verschmelzung der AiF-Mitglieder DECHEMA und fms

07.09.2017 |

Rückwirkend zum 1. Januar 2017 wurde die AiF-Forschungsvereinigung Messtechnik, Sensorik und Medizintechnik Dresden (fms) auf das AiF-Mitglied DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie mit Sitz in Frankfurt am Main verschmolzen. Die DECHEMA tritt als Gesamtrechtsnachfolgerin in sämtliche Rechte und Pflichten der fms ein, die mit ihrer Mitgliedschaft in der AiF verbunden sind. Außerdem übernimmt die DECHEMA die laufenden Vorhaben der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) der fms und vertritt zukünftig als Forschungsvereinigung in der AiF auch die Bereiche Sensortechnik und Medizintechnik.

Die Verschmelzung hat zum Ziel, einen Mehrwert für die Mitglieder beider Gesellschaften zu schaffen. Insbesondere sollen die Themen Sensorik und Medizintechnik durch die DECHEMA weiterverfolgt, intensiviert und vertieft sowie neue Mitglieder für diese Bereiche gewonnen werden.

zurück