zur Startseite

AiF-Forschungsallianzen

AiF-Forschungsallianzen adressieren die großen Herausforderungen unserer Zeit wie etwa die Energiewende. Als interdisziplinäre und branchenübergreifende Forschungsverbünde leisten sie wichtige Beiträge zu Zukunftstechnologien von der Elektromobilität über die Brennstoffzellen- bis zur Klebtechnik.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Das AiF-Netzwerk bestehend aus AiF-Forschungsvereinigungen, kooperierenden Forschungseinrichtungen und eingebundenen Industrieunternehmen bildet einen optimalen Rahmen für die Zusammenarbeit unterschiedlichster Disziplinen. Vertreter verschiedener Branchen und Technologiefelder kennen sich aus der Mitwirkung in der themenoffenen Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) und begegnen sich immer wieder „face to face“. So haben sich Kooperationen gebildet, in deren Rahmen AiF-Forschungsvereinigungen Reihe von Themen mit großer Breitenwirkung gemeinsam bearbeiten.

    Praxisorientierte Beiträge des Mittelstands

    Durch die disziplinübergreifende Zusammenarbeit wollen die beteiligten Forschungsvereinigungen Synergien heben sowie neue und vielleicht überraschende Ansatzpunkte für innovative Lösungen finden. Ziel ist es, die Wirkung der eingesetzten öffentlichen Fördermittel noch weiter zu optimieren, damit der Mittelstand nachhaltige und praxisorientierte Beiträge zur Lösung von Problemen und damit zur Zukunftsbewältigung leisten kann.

      Gemeinsam für die Zukunft

      Nachrichten

      Die Energiewende ist eine der großen gesellschaftlichen Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte und erfordert die Umsetzung technologischer ...

      mehr

      Am 3. und 4. März 2020 fand in Würzburg das 20. Kolloquium „Gemeinsame Forschung in der Klebtechnik“ statt. Die Veranstaltung ist seit zwei ...

      mehr

      Die Energiewende ist eine der großen gesellschaftlichen Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte und erfordert die Umsetzung technologischer ...

      mehr