zur Startseite

Mitglieder-Steckbriefe

Sie suchen einen passenden Ansprechpartner für Ihren Forschungsbedarf? Sie möchten sich an der vorwettbewerblichen Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) beteiligen? Hier finden Sie die Profile der rund 100 Mitglieder der AiF. Die branchenorientierten Forschungsvereinigungen präsentieren sich vom Tätigkeitsspektrum bis zum Gründungsjahr und von A bis Z.

Mitglieder-Steckbrief

PDF Englische Version


AiF Logo Logo Hahn-Schickard-Gesellschaft

Hahn-Schickard-Gesellschaft für angewandte Forschung e.V. - Hahn-Schickard

Wilhelm-Schickard-Straße 10 - 78052 Villingen-Schwenningen
Tel. +49 7721 943-100 - Fax +49 7721 943-210
info@hahn-schickard.de - https://www.hahn-schickard.de/

Hahn-Schickard entwickelt intelligente Produkte mit Mikrosystemtechnik: von der ersten Idee über die Fertigung bis zum finalen Produkt – branchenübergreifend. Der Forschungs- und Entwicklungsdienstleister ist mit seinen Instituten an vier Standorten in Baden-Württemberg vertreten: in Stuttgart, Villingen-Schwenningen, Freiburg und Ulm. In vertrauensvoller Zusammenarbeit mit der Industrie realisiert Hahn-Schickard innovative Produkte und entwickelt Technologien in den Bereichen Sensorik, intelligente eingebettete Systeme für das Internet der Dinge, künstliche Intelligenz, Lab-on-a-Chip und Analytik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik und elektrochemische Energiesysteme. Das Angebot umfasst die Herstellung von kleineren und mittleren Serien sowie die Überleitung in die Großserienfertigung.

Arbeitsgebiete
Mikrotechnik, Mikrosystemtechnik, Mikroaufbautechnik, Entwicklung und Fertigung von Sensoren, Sensoren und Aktoren auf Basis der MID-Technologie, Kunststofftechnik für miniaturisierte Systeme, Systemintegration und Systemfertigung, Diagnostische Plattformen, Mikropräzisionsbearbeitung, Bauteil- und Systemprüfungen, Aufbau und Verbindungstechnik, Mikroelektronik, Schadensanalyse, Mikrodosiertechnik

Branchen
Kraftfahrzeugindustrie, Feinwerktechnik, Medizintechnik, MSR-Technik, Prozess- und Automatisierungstechnik, Umwelttechnik, Elektrotechnik, Informations- und Kommunikationstechnik, Haushaltstechnik, Klimatechnik

Mitglieder

47

Anzahl einzelne Unternehmen
42
davon 32 kleine und mittlere Unternehmen und 10 große Unternehmen

Anzahl Wirtschaftsorganisationen
1

Anzahl sonstige juristische Personen
1

Anzahl natürliche Personen
5

Mitarbeiterzahl
ca. 270

Vorstandsvorsitz
Prof. Dr. Volker Nestle

Geschäftsführung
Clemens Pecha

Gründungsjahr
1955

Ordentliches Mitglied seit
1959

Eigene Institute

Institut für Mikro- und Informationstechnik

Wissenschaftliche Leitung
Prof. Dr. Alfons Dehé, Prof. Dr. Roland Zengerle (Sprecher), Prof. Dr. Yiannos Manoli

Forschungsgebiete
Sensorentwicklung: Design, Verifikation und Herstellung, Systemintegration: Aktorik, Mikrodosierung, Energy Harvesting, Sensorfusion, Low Power Elektronik, Wireless-Kommunikation, Test- und Prüfsysteme, Sensor- und Systemfertigung, Silizium-Mikromechanik, Aufbau- und Verbindungstechnik, Prozessentwicklung, Kleinserienfertigung, Künstliche Intelligenz

Mitarbeiterzahl
ca. 130


Institut für Mikroaufbautechnik

Wissenschaftliche Leitung
Prof. Dr. André Zimmermann

Forschungsgebiete
Sensors. Everywhere!, Optische Mikrosysteme, Rapid Manufacturing, System-in-Foil, Räumliche Elektronik, Mikrostrukturierung

Mitarbeiterzahl
ca. 65


Institut für Mikroanalysesysteme

Wissenschaftliche Leitung
Prof. Dr. Roland Zengerle, Prof. Dr. Boris Mizaikoff, Apl. Prof. Dr. Felix von Stetten

Forschungsgebiete
Lab-on-a-Chip, Mikrofluidik, Bioanalytik, Mikroanalysesysteme, Mikroelektronik, Elektrochemische Energiesysteme

Mitarbeiterzahl
ca. 75



Letzte Änderung: 09.03.2021

zurück