AiF-Newsletter_Ausgabe 10-2014

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Oktober hat die AiF im TIPI am Kanzleramt in Berlin mit rund 450 Gästen ihren 60. Geburtstag gefeiert. In diesem Rahmen hat sie auch den Otto von Guericke-Preis 2014 verliehen, mit dem herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Industriellen Gemeinschaftsforschung ausgezeichnet werden. Das Thema ist hochaktuell: Innovative Sanierungsmethoden für Brücken … damit wir alle nicht mehr so viel im Stau stehen. Highlights der Veranstaltung finden Sie in der Mediathek der AiF – in Videos, Hörfunkbeiträgen, in Bildern oder als News. Wir wünschen viel Spaß beim „Stöbern“.

PDF-Dokument des AiF-Newsletter 10-2014 zum Ausdruck

Forschungsnetzwerk Mittelstand: Die AiF feiert 60-jähriges Jubiläum

In den sechs Jahrzehnten ihres Bestehens lenkte die AiF fast zehn Milliarden Euro öffentlicher Mittel in Entwicklungen und Innovationen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)...>mehr

Otto von Guericke-Preis 2014: Feuerverzinken schützt Brücken vor Korrosion

Sanierungsstau bei Brücken: Bundesweit sind viele Bauwerke so marode, dass sie nur eingeschränkt befahrbar sind. Sperrungen und kilometerlange Verkehrsstaus sind die Folge. Farben...>mehr

HärtereiKongress 2014

Vom 22. bis 24. Oktober fand der HärtereiKongress 2014 statt – erstmals in den Räumlichkeiten der Kölnmesse. Der HärtereiKongress ist die Jahrestagung des AiF-Mitglieds...>mehr

Für den perfekten Schaumkuss: Simulation von Proteinschäumen

Am 26. September 2014 veranstaltete das AiF-Mitglied Forschungskreis der Ernährungsindustrie (FEI)    in Bonn das Abschlusssymposium zum DFG/AiF-Clustervorhaben...>mehr

Erklärfilm online: Die AiF einmal anders

Wer hätte das gedacht: Keine drei Minuten sind nötig, um die AiF und ihre Hauptaufgabe seit 60 Jahren, die branchenweite und branchenübergreifende Industrielle...>mehr

60 Jahre AiF im Zeitraffer

So heißt die Jubiläumsbroschüre, die mit wenigen Worten die wichtigsten Ereignisse der sechzigjährigen Geschichte der AiF umreißt: von der zündenden Gründungsidee bei einem...>mehr

AiF Intern

Neuer Staatssekretär im BMWi

Matthias Machnig ist seit 6. Oktober 2014 neuer Beamteter Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), zuständig für die Bereiche Industriepolitik, Außenwirtschaftspolitik,  Innovations-, IT und Kommunikationspolitik sowie Mittelstandspolitik. Er folgt in dieser Funktion Stefan Kapferer nach, der zur OECD nach Paris gewechselt ist. Von 1998 bis 1999 war Machnig bereits Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Wohnungswesen und von 2005 bis 2009 Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Von 2009 bis 2013 war er Minister für Wirtschaft, Arbeit und Technologie des Freistaates Thüringen.

Foto: ©  BMWi

Herausgeber
AiF Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ e.V.
Bayenthalgürtel 23
50968 Köln
Telefon: +49 221 376 80-0
Telefax: +49 221 376 80-27

E-Mail: info@aif.de
Internet: www.aif.de

Bei Fragen zu Ihrem Newsletter-Abonnement wenden Sie sich bitte an Alexandra Dick und Nelli Klassen: newsletter@aif.de.

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Yvonne Karmann-Proppert
Gesellschafterin und Geschäftsführerin der Pharma-Labor Yvonne Proppert GmbH
Hagen und Königswinter

Dr. Eduard Neufeld
Geschäftsführer der Fogra Forschungsgesellschaft Druck e.V.
München

Professor Dr. Matthias Rehahn
C4-Professor am Ernst-Berl-Institut für Technische und Makromolekulare Chemie der Technischen Universität Darmstadt

Registergericht:
Amtsgericht Köln
Registernummer: 43 VR 4218

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz:
DE 123048791

Bannerbild Newsletter: © radoma / www.fotolia.de


Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.
Wenn Sie Ihr Profil ändern möchten, klicken Sie hier.