AiF-Newsletter_Ausgabe 01-2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Jahresauftakt 2016 startet mit vielen interessanten Neuigkeiten aus dem Innovationsnetzwerk der AiF und ihrer Forschungsvereinigungen: Die AiF-Präsidentin war zu Gast beim Wirtschaftsausschuss des Bundestages und beim Bundespräsidenten, der 23. Innovationstag Mittelstand am 2. Juni wirft seine Schatten voraus und die 21. Ausschreibungsrunde CORNET ist geöffnet.

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre!

PDF-Dokument des AiF-Newsletters 01-2016 zum Ausdruck

AiF zu Gast im Wirtschaftsausschuss des Deutschen Bundestages

Yvonne Karmann-Proppert, Präsidentin der AiF und Geschäftsführende Gesellschafterin der Pharma-Labor Yvonne Proppert GmbH, war am 27. Januar 2016 zum einem Gespräch in den...>mehr

Neujahrsempfang des Bundespräsidenten

Am 8. Januar 2016 hatte Bundespräsident Joachim Gauck Repräsentanten aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens sowie Bürgerinnen und Bürger, die sich um das Gemeinwohl besonders...>mehr

23. Innovationstag Mittelstand am 2. Juni 2016

Am 2. Juni 2016 wird der 23. Innovationstag Mittelstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) stattfinden. Auf der multitechnologischen Leistungsschau im...>mehr

21. CORNET Ausschreibungsrunde ist geöffnet

Das internationale Forschungsförderungsnetzwerk CORNET (Collective Research Networking) hat die 21. Ausschreibungsrunde eröffnet. Bis zum 30. März 2016 können Anträge bei der AiF...>mehr

28. Internationales Kolloquium Kunststofftechnik

Das Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen, dessen Förderverein Mitglied der AiF ist, lädt zum 28. Internationalen Kolloquium...>mehr

Natürliche Konservierung durch Hopfenextrakt

Verbraucher kaufen häufig Waren mit hohem Frischegehalt, wie beispielsweise mundgerecht geschnittenes Obst oder Salat. Auch portioniertes Fleisch erfreut sich großer Beliebtheit,...>mehr

AiF Intern

Neuer Geschäftsführer

Dr.-Ing. Michael Schwarzkopf, Jahrgang 1952, ist seit 1. Januar 2016 neuer Geschäftsführer der AiF-Forschungsvereinigung Gemeinschaftsausschuss Kaltformgebung (GAK) mit Sitz in Düsseldorf. Nach einem Bauingenieurstudium an der Technischen Universität München und Promotion an der RWTH Aachen war Schwarzkopf langjährig beim Institut für Betonstahl und Stahlbetonbau IBS in München beschäftigt. Von 1986 bis 2004 war er bei den Badischen Drahtwerken in Kehl tätig und wurde im Anschluss Geschäftsführer der B-Tec Concept GmbH in Kehl. Er folgt beim GAK Dr. Jörg Moersch nach.

FEI startet neue Filmreihe

Das AiF-Mitglied Forschungskreis der Ernährungsindustrie (FEI) hat erstmalig einen Film über ein Projekt der vorwettbewerblichen Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) produzieren lassen, der am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) gedreht wurde – und in dem sich alles um die SHM-Technologie dreht.

Zum Hintergrund des Projektes

Die Homogenisierung, bei der die in der Milch enthaltenen Fetttröpfchen unter hohem Druck verkleinert werden, macht Milchprodukte haltbarer und leichter verdaulich. Der Prozess kann zudem Farbe, Konsistenz oder Geschmack von Milchprodukten verbessern, ist jedoch mit hohen Energie-, Investitions- und Prozesskosten verbunden.

Hier setzt die Technologie des Simultanen Homogenisierens und Mischens (SHM) an, die am KIT von Projektleiterin Professor Heike Schuchmann im Rahmen von mehreren IGF-Projekten entwickelt wurde und mit der hohe Energieeinsparungen erzielt werden können – nicht nur in der Milchverarbeitung, sondern auch in anderen Branchen der Lebensmittelwirtschaft sowie in der Pharmaindustrie, der kosmetischen und der chemischen Industrie.

Mit den gewonnenen Erkenntnissen aus dem finalen IGF-Projekt konnte das „Death Valley of Innovation“ für die SHM-Technologie überwunden werden: In dem Projekt wurde der Schritt von der labortechnischen Erprobung hin zur industriellen Reife vollzogen. Mit der Umsetzung werden im laufenden, optimierten Betrieb Energieeinsparungen von bis zu 90 Prozent erwartet – ein Beitrag der IGF zu den Herausforderungen der Energiewende. Denn nach Schätzungen könnte damit, allein bei der Milchverarbeitung in Deutschland, eine Reduzierung der CO2-Emission von über 60.000 Tonnen pro Jahr erreicht werden.

Zur Filmreihe

Mit dem nun veröffentlichten Film hat der FEI eine neue Reihe begonnen, in der ganz besondere IGF-Projekte präsentiert werden: Leuchtturm-Projekte. Jene erfolgreich abgeschlossenen Projekte, die sich durch eine exzellente wissenschaftliche Qualität sowie durch eine überdurchschnittlich hohe wirtschaftliche Relevanz, im Idealfall für mehrere Branchen, auszeichnen und damit weit ausstrahlen, wie ein Leuchtturm.

Zum Film: www.fei-bonn.de/leuchtturm

Herausgeber
AiF Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ e.V.
Bayenthalgürtel 23
50968 Köln
Telefon: +49 221 376 80-0
Telefax: +49 221 376 80-27

E-Mail: info@aif.de
Internet: www.aif.de

Bei Fragen zu Ihrem Newsletter-Abonnement wenden Sie sich bitte an Alexandra Dick und Julia Simons: newsletter@aif.de.

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Yvonne Karmann-Proppert
Gesellschafterin und Geschäftsführerin der Pharma-Labor Yvonne Proppert GmbH
Bonn

Dr. Eduard Neufeld
Geschäftsführer der Fogra Forschungsgesellschaft Druck e.V.
München

Professor Dr. Matthias Rehahn
C4-Professor am Ernst-Berl-Institut für Technische und Makromolekulare Chemie der Technischen Universität Darmstadt

Registergericht:
Amtsgericht Köln
Registernummer: 43 VR 4218

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz:
DE 123048791

Bannerbild Newsletter: © radoma / www.fotolia.de


Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.
Wenn Sie Ihr Profil ändern möchten, klicken Sie hier.