17. Walter-Masing-Preis ausgeschrieben

06.02.2020 |

Die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ), Dachorganisation des AiF-Mitglieds Forschungsgemeinschaft Qualität (FQS), hat zum 17. Mal den Walter-Masing-Preis für Innovationen im Qualitätsmanagement ausgeschrieben. Die einzige Auszeichnung, die in Deutschland für personenbezogene Spitzenleistungen zu Qualitätsthemen vergeben wird, ist mit 10.000 Euro dotiert. Der Förderpreis für Qualitätsmanagement richtet sich an den akademischen Nachwuchs (Diplomanden und Masterstudierende), Doktoranden sowie Fach- und Führungskräfte aus Organisationen, die sich fachlich neuen Themen widmen. Bewerber können ihre Unterlagen bis zum 15. Mai 2020 bei der DGQ einreichen.

Bei dem Wettbewerbsbeitrag muss es sich um eine eigens für diesen Preis verfasste Ausarbeitung eines Themas aus dem Qualitätsbereich handeln. Die Ausarbeitung kann eine selbstständige Forschungs- und Entwicklungsarbeit sein oder in der Darstellung einer richtungsweisenden praktischen Lösung bestehen. Erwartet werden neue Ideen und Erkenntnisse, die eine thematische Nähe zu aktuellen Ansätzen von Qualitätsmanagement und -sicherung deutlich werden lassen. Über den Wettbewerbssieg entscheidet ein fünfköpfiges Preiskuratorium. (di)

Interessenten finden nähere Details unter www.walter-masing-preis.de.

Foto: © stock.adobe.com

zurück