Schwerpunkt Klimakommunikation

26.09.2019 |

Am 20. September 2019 hat sich die Bundesregierung auf ein Maßnahmenpaket zum Klimaschutz geeinigt. Über das Klima, den Klimaschutz und den Klimawandel wird jedoch schon viel länger intensiv kommuniziert. Dabei bewegen sich die Beiträge und Kommentare zwischen Fakten, Ideologien und alltäglichen Problemen.

Unter Wissenschaftskommunikation.de, dem gemeinsamen Portal von Wissenschaft im Dialog (WiD) mit dem Nationalen Institut für Wissenschaftskommunikation (NaWik) und dem Lehrstuhl von Annette Leßmöllmann am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Klaus Tschira Stiftung gefördert wird, findet man jetzt einen Schwerpunkt zum Thema „Klimakommunikation“. Für Interessierte gibt es hier Tipps, Erfahrungsberichte und Interviews zur Klimakommunikation; darunter auch einen Leitfaden mit acht Prinzipien für eine gelingende Kommunikation. Der englischsprachige Leitfaden ist als Werkzeug für die Klimakommunikation gedacht. Er soll helfen, Hürden bei der Kommunikation von Klimadaten zu überwinden und Vorbehalten entgegenzutreten.

Zum Portal Wissenschaftskommunikation.de geht es hier; eine Liste aller Schwerpunkte finden User unter Journal. (brg)

Foto: © Bernd Kasper  / pixelio.de

zurück

Mitglieder-Karte

Auf der Mitglieder-Karte finden Sie alle hundert AiF-Forschungsvereinigungen.