Termine Mitglieder

17.02.2020 -
18.02.2020

Vom Schüttgut zum Silo

Braunschweig

Forschungs-Gesellschaft Verfahrens-Technik e.V.

Ansprechpartner:  Anna Maria Hipp

Tel.: +49 69 7564-118
E-Mail: gvt-hochschulkurse(at)gvt.org

Pulver und Schüttgüter in der Lebensmittel, der pharmazeutischen oder chemischen Industrie werden als Vor-, Zwischen- oder Endprodukt transportiert, gelagert, dosiert. Der Kurs gibt einen Einblick in die Fließeigenschaften von Pulvern und Schüttgütern und darauf aufbauend die sinnvolle Gestaltung von Silos, Trichtern, Transportbehälter zur Vermeidung unerwünschter Probleme im Betrieb. Dies wären beispielsweise Fließstörungen, Kernfluss, Entmischung, unregelmäßiger Fluss, breite Verweilzeitverteilung.

Weitere Informationen finden Sie unter: gvt.org.

 

18.02.2020 -
19.02.2020

Zahnradschäden und deren Einflussgrößen

FVA GmbH Parkring 6 85748 Garching bei München

Forschungsvereinigung Antriebstechnik e. V.

Ansprechpartner:  Christine Raabe

Tel.: +49 69 6603 1785
E-Mail: christine.raabe(at)fva-service.de

Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine erfüllen. Mit einem Ausfall durch Schäden sind oft hohe Kosten verbunden.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.fva-service.de.

 

18.02.2020 -
19.02.2020

Isolationskoordination – Überspannungen, Überspannungsschutz und Isolationsbemessung in Drehstromnetzen

Mannheim

Forschungsgemeinschaft für Elektrische Anlagen und Stromwirtschaft e.V.

Ansprechpartner:  Jasmin Altz

Tel.: +49 621 976807-20
E-Mail: jasmin.altz(at)fgh-ma.de

EINLADUNG UND PROGRAMM

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

der Arbeitskreis Energie-Informationstechnologie (AKEI) der FGH e.V., freut sich, Sie im Rahmen seiner bewährten Seminarreihe zu einer weiteren Veranstaltung einzuladen. Für die Betreiber der elektrischen Energieversorgungsnetze ist die Kenntnis der im Netz stattfindenden Vorgänge zwingend erforderlich. Das Seminar „Isolationskoordination“ vermittelt diese Kenntnis hinsichtlich auftretender Spannungsbeanspruchungen und deren Folgen für die erforderliche Isolation der Betriebsmittel. Die Referenten aus den Bereichen Energieversorgung, Industrie und Hochschule gewährleisten ein hohes Maß an Kompetenz.

Die Seminarleitung übernimmt Herr Dipl.-Ing. Jan Christoph Kahlen, FGH e.V., Mannheim.

Zielsetzung

Das Seminar vermittelt Fachleuten der Energieversorgung notwendige Informationen über Spannungsvorgänge und Möglichkeiten zu Begrenzung von Überspannungen und gibt Gelegenheit, die Folgen für die Isolation der Geräte zu diskutieren.

Seminarinhalt

Es wird das gesamte Spektrum der Isolationskoordination, wie es in den Normen der VDE 0111 festgelegt ist, behandelt. Ausgehend von den auftretenden Überspannungen und den Möglichkeiten zu ihrer Begrenzung werden die für den Betrieb des Netzes notwendigen Spannungsfestigkeiten der Betriebsmittel und deren Zusammenhang mit den in Prüfungen angewendeten genormten Isolationspegeln dargestellt.

Wer sollte teilnehmen

Personen, die bei Netzbetreibern mit der Planung und dem Betrieb von elektrischen Versorgungsnetzen betraut sind, Gerätehersteller und Planungs- oder Beratungsunternehmen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.fgh-ma.de.

 

19.02.2020 -
20.02.2020

Scale-Up

Frankfurt am Main

DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.

Ansprechpartner:  Nicola Gruß

Tel.: +49 69 7564-253
E-Mail: nicola.gruss(at)dechema.de

Im Seminar soll die Kompetenz zur Nutzung ähnlichkeitstheoretischer Beziehungen -und der dabei abgeleiteten Proportionalitäten - bei der Maßstabsvergrößerung verfahrenstechnischer Prozesse vermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter: dechema-dfi.de.

 

25.02.2020 -
26.02.2020

Funktionale Sicherheit in der Prozessindustrie - Grundlagen

Frankfurt am Main

DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.

Ansprechpartner:  Nicola Gruß

Tel.: +49 69 7564-253
E-Mail: nicola.gruss(at)dechema.de

Anerkannt als Fortbildungsveranstaltung für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte im Sinne des § 9 Abs. 1 der 5. BImSchV

Weitere Informationen finden Sie unter: dechema-dfi.de.