Termine Mitglieder

17.11.2020 -
18.11.2020

Zahnradschäden und deren Einflussgrößen

FVA GmbH Parkring 6 85748 Garching bei München

Forschungsvereinigung Antriebstechnik e. V.

Ansprechpartner:  Christine Raabe

Tel.: +49 69 6603 1785
E-Mail: christine.raabe(at)fva-service.de

Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine erfüllen. Mit einem Ausfall durch Schäden sind oft hohe Kosten verbunden.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.fva-service.de.

 

26.11.2020

FVA-Vertiefungsseminar Flankenbruch

Garching bei München

Forschungsvereinigung Antriebstechnik e. V.

Ansprechpartner:  Cassandra Cassandra John

Tel.: +496966031729
E-Mail: cassandra.john(at)fva-service.de

Zahnflanken- und Zahnfußtragfähigkeit sind maßgebende Bestimmungsgrößen der Zahnraddimensionierung. Durch optimierte Auslegung und Fertigung sowie die kontinuierliche Verbesserung der Berechnungsverfahren, ist es gelungen, die "klassischen" Ermüdungsschäden Grübchenbildung und Zahnfußbruch weitgehend zu vermeiden und die Tragfähigkeitsgrenzen einer Verzahnung zu steigern. In der Folge kann jedoch ein erhöhtes Risiko für Schäden mit einer Rissinitiierung in größerer Bauteiltiefe vorliegen. Die Schadensart Flankenbruch ist gekennzeichnet durch einen Rissausgang unterhalb der Zahnflankenoberfläche. Aufgrund des Risswachstums im Werkstoffinneren, treten Flankenbruchschäden in der Regel plötzlich und unerwartet auf. Die Folgen sind meist gravierend und führen häufig zum kompletten Ausfall der betroffenen Getriebestufe. Ausfälle durch Flankenbruch führen daher zu hohen Reparatur- und Ausfallkosten. Um Flankenbruchschäden zu vermeiden, ist die Kenntnis der zugrunde liegenden Mechanismen und Einflussfaktoren von großer Wichtigkeit.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.fva-service.de.

 

08.12.2020 -
09.12.2020

FVA-Seminar Grundlagen Fahrzeuggetriebe

Garching bei München

Forschungsvereinigung Antriebstechnik e. V.

Ansprechpartner:  Cassandra Cassandra John

Tel.: +496966031729
E-Mail: cassandra.john(at)fva-service.de

Der Antriebsstrang bildet eines der wichtigsten Teilsysteme in Kraftfahrzeugen. Über die letzten Jahre haben sich vielfältige Antriebskonzepte und -konfigurationen etabliert. Zu den in Europa traditionell vorherrschenden Schaltgetrieben werden vermehrt automatisierte Getriebe verschiedenster Bauart eingesetzt. In der Praxis bedeutet dies eine schier endlose Zahl an Varianten auf System-, Subsystem- und Komponentenebene. Im Grundlagenseminar Fahrzeuggetriebe lernen Sie die gängigsten Konzepte kennen. Sie werden vertraut mit den jeweiligen Subsystemen und Unterbaugruppen und mit der grundlegenden Auslegung der wichtigsten Bauteile.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.fva-service.de.

 

15.12.2020 -
16.12.2020

Schadensanalyse von Wälzlagerschäden

FVA GmbH Parkring 6 85748 Garching bei München

Forschungsvereinigung Antriebstechnik e. V.

Ansprechpartner:  Christine Raabe

Tel.: +49 69 6603 1785
E-Mail: christine.raabe(at)fva-service.de

Wälzlager sind ein wichtiges Element in einer Vielzahl von mechanischen Systemen. Unvorhergesehene Schäden an Wälzlagern können zu hohen Reparatur und Ausfallkosten führen. Um Wälzlagerschäden zu vermeiden, ist die Kenntnis der Schadensmechanismen und der Einflussfaktoren von großer Wichtigkeit. Ziel des Seminars ist es daher, anhand von Schadensbeispielen aus der Praxis, die Schadensmechanismen zu erläutern und darauf basierend Maßnahmen zur Vermeidung von Wälzlagerschäden abzuleiten. Gleichzeitig wird das zielgerichtete Vorgehen bei der Analyse von Wälzlagerschäden vorgestellt.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.fva-service.de.