100 Jahre Wirtschaftsministerium

25.03.2019 |

Am 21. März 2019 feierte das Wirtschaftsministerium sein hundertjähriges Bestehen. Als langjähriger Partner und Wegbegleiter des Ministeriums gratuliert die AiF herzlich dazu!

Im Rahmen eines Festakts im Beisein fünf ehemaliger Bundeswirtschaftsminister wurden aus diesem Anlass an die Geschichte des Hauses erinnert und aktuelle wirtschaftspolitische Herausforderungen diskutiert. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier: „100 Jahre Wirtschaftsministerium zeigen eindrucksvoll, dass die Soziale Marktwirtschaft als Basis für die anhaltende wirtschaftliche Stärke Deutschlands funktioniert. In den Anfangsjahren in der Weimarer Republik war Wirtschaftspolitik eher Krisenmanagement. Heute ist sie ein Erfolgsmodell.“

AiF: Partner und Wegbegleiter

Seit der Gründung der AiF im Jahr 1954 ist sie beim Thema Mittelstandsförderung eng mit dem Bundeswirtschaftsministerium verbunden. Bei einem Spaziergang um den Laacher See im Herbst 1953 brachten Martin Westermann, Blechfabrikant in Neheim-Hüsten, und Dr. Joachim Pretsch, Referatsleiter für Forschung im damaligen Bonner Bundeswirtschaftsministerium, einen Stein ins Rollen, der bis heute in Bewegung ist. Sie waren der Auffassung, dass die industrienahe Forschung in Deutschland eines übergreifenden Rahmens bedarf, der die Akteure auf Seiten der Wirtschaft, der Wissenschaft und des Staates im Interesse einer effizienten Förderung dieser Forschung zusammenführt. Keine vier Monate später versammelten sie Vertreter von 17 branchenorientierten Forschungsvereinigungen im Bundeswirtschaftsministerium, um konkrete Pläne zur Gründung einer Dachorganisation derartiger Vereinigungen zu schmieden. Am 22. Juni 1954 wurde die AiF als diese Dachorganisation ins Leben gerufen. Damit war die Basis eines branchenübergreifenden Innovationsnetzwerks geschaffen, in dessen Rahmen der industrielle Mittelstand bis heute erfolgreich und effektiv gefördert wird. Im vergangenen Jahr flossen in den Programmen Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF) und Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) über die AiF rund 475 Millionen Euro Fördermittel des Bundeswirtschaftsministeriums in 9.000 laufende Forschungsprojekte zugunsten mittelständischer Unternehmen.

Foto: © shutterstock.com

zurück

Mitglieder-Karte

Auf der Mitglieder-Karte finden Sie alle hundert AiF-Forschungsvereinigungen.