zur Startseite

Dialektik im Management

  • - :
  • Heidelberg

Forschungsgemeinschaft für Elektrische Anlagen und Stromwirtschaft e.V.

Ansprechpartner: Jasmin Altz

Tel.: +4962197680720

Zielsetzung

Vorbereitung von jungen bzw. angehenden Führungskräften der Energiewirtschaft auf Führungsaufgaben – Weiterentwicklung der persönlichen und methodischen Kompetenzen

 

Inhalt

Nach Studium und einigen Jahren im Beruf finden sich junge Führungskräfte der Energiewirtschaft oft in Situationen wieder, auf die sie nur unzureichend vorbereitet sind. Mal misslingt der - doch so gut vorbereitete - Überzeugungsprozess für ein wichtiges Projekt, dann wieder verhindern unterschwellige Konflikte in der Arbeitsgruppe die sach-orientierte Problemlösung im Team. Die junge Führungskraft steht plötzlich einer Front von Misstrauen gegenüber und fragt sich: Was habe ich falsch gemacht?

Daher bietet die FGH nun auch ein Seminar an, das gezielt die persönlichen und methodischen Kompetenzen des Führungsnachwuchses mit Hilfe eines anerkannt erfolgreichen Managementtrainers weiterentwickelt. In diesem Seminar lernen Sie, wie

1. Überzeugungsprozesse in Monolog und Dialog, auch gegen Widerstand, gelingen

2. Problemlösungen im Team auf Basis von Logik und Realitätsnähe funktionieren

3. Vertrauen im Gespräch durch eine alterozentrierte Kommunikation aufgebaut werden kann.

Lernen Sie zunächst die theoretischen Grundlagen zu den drei Themenkomplexe der Dialektik im Management („Überzeugung“, „Problemlösung“ und „Vertrauensbildung“) kennen und festigen Sie im Anschluss daran das Gelernte mit praktischen Übungen aus Ihrem Erlebensumfeld.

 

Zielgruppe

Junge Führungskräfte der Energiewirtschaft - Führungsnachwuchs

 

Veranstaltungsort

Schlosshotel Molkenkur, Klingenteichstr. 31, 69117 Heidelberg, www.molkenkur.de

 

Tagungsleitung

Die Leitung des Seminars übernimmt Michael Löhner, Michael Löhner Management & Führungskultur GmbH, Bachenbülach, Schweiz.

Michael Löhner arbeitet als Kulturberater, der in Unternehmen und als Coach bei Individuen ungeeignete Gewohnheiten ausmacht, analysiert und Änderungen einleitet. Viele Dax-Konzerne und Familienunternehmen haben erfolgreiche Culture-Audits durchgeführt und die Führung entsprechend ausgerichtet. Als Trainer verstärkt er in obersten Führungsteams die Überzeugung, die Problemlösung und die Vertrauensbildung.

 

Anmeldung

Die Anmeldungen sind bindend.

 

Gebühr bei Anmeldung bis 27.07.2021 Gebühr bei Anmeldung ab 28.07.2021

Mitglieder: 1.250 € Mitglieder: 1.360 €

Nichtmitglieder: 1.500 € Nichtmitglieder: 1.630 €

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl entfällt die Veranstaltung und evtl. bereits gezahlte Gebühren werden zu 100% erstattet.

 

Veranstaltungsort

Schlosshotel Molkenkur, Klingenteichstr. 31, 69117 Heidelberg, www.molkenkur.de

 

Unterbringung

Im Veranstaltungshotel ist ein Zimmerkontingent reserviert, das über uns gebucht werden kann.

In der Nähe sind weitere Hotels verfügbar, die Sie direkt buchen können.

 

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Seminar:

Jasmin Altz

Weitere Veranstaltungen des Veranstalters Forschungsgemeinschaft für Elektrische Anlagen und Stromwirtschaft e.V.