zur Startseite

Grundlagen und Trends der Batterie- und Speichertechnik

  • - :
  • Büro / Home Office

Forschungsgemeinschaft für Elektrische Anlagen und Stromwirtschaft e.V.

Ansprechpartner: Martina Breitkopf

Tel.: +49 241 997857-10

 

Zielsetzung

Vermittlung von Grundlagenwissen zu Batterie- und Speichertechnologien und Darstellung ihrer Bedeutung im Kontext der Energiewende. Weiterhin lernen die Teilnehmer mögliche Technologiealternativen kennen und marktgerecht einzusetzen.

 

Inhalt

Die künftige Strom- und Energieversorgung soll nachhaltig auf emissionsfreien, erneuerbaren Energien basieren. Dafür wird neben den Erzeugern auch auf Ver­braucherseite, wie z.B. im Verkehr, auf strombasierte Alternativen gesetzt. In dieser Elektromobilität aber auch in den künftigen elektrischen Netzen werden Speicher­technologien, insbesondere auf Batteriebasis eine bedeutende Rolle spielen, um die gewohnte Versorgung aufrechtzuerhalten. Die Grundlagen und Herausforderungen auf diesem Gebiet werden in diesem Webinar vermittelt.

Das Online-Seminar bietet einen Überblick zu heute gängigen Methoden und Technologien im Bereich der Energiespeicherung. Der Fokus liegt zunächst auf der treibenden Kraft des Automobilsektors und Batterien auf Lithium-Ionen-Basis, Verfahren und Wissen zum Aufbau von Batteriepacks sowie deren Weiterverwendung in einer Zweitanwendung, dem sogenannten Second-Life.

Im Verlauf des Online-Seminar wird der Blick geweitet auf weitere Speichertechnologien anhand ihrer Relevanz, Anwendungen und Anforderungen durch das künftige Energiesystem.

 

Zielgruppe

Netzplaner, Netzbetreiber, Hersteller, Projektierer und alle Personen, die sich ein fundiertes Grundlagenwissen zu Batterie- und Speichertechnik aneignen und sich über die neuesten Trends in diesem Bereich informieren möchten.

 

Gebühr bei Anmeldung bis 31.05.2021

FGH-Mitglied: 1.320 €

Nichtmitglied: 1.580 €

Gebühr bei Anmeldung ab 01.06.2021

FGH-Mitglied: 1.440 €

Nichtmitglied: 1.720 €

Inkludiert sind die Seminarunterlagen. Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr erst nach Erhalt der Rechnung auf das dort angegebene Konto.

 

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Seminar:

Andrea Schröder und Martina Breitkopf

Weitere Veranstaltungen des Veranstalters Forschungsgemeinschaft für Elektrische Anlagen und Stromwirtschaft e.V.