zur Startseite

INNOVATION
Der Rohstoff für die Zukunft ist Innovation. Um aus Forschungsergebnissen wirtschaftliche Erfolge zu machen, brauchen mittelständische Unternehmen den Zugang zum technologischen Fortschritt. Ständige Impulse hierfür kommen aus der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF). Die AiF und ihr bundesweites Netzwerk sorgen dafür, dass die besten Ideen Realität werden.

NETZWERK
In der AiF arbeiten rund 100 Forschungsvereinigungen aus allen Branchen der deutschen Industrie mit über 1.000 Forschungseinrichtungen und jährlich rund 23.000 Unternehmen in einem dauerhaften und nachhaltigen Netzwerk zusammen. Gemeinsam verfolgen sie ein großes Ziel: Innovationskraft für Deutschland.

TRANSFER
Wie kann der deutsche Mittelstand Innovationen schaffen? Durch Industrielle Gemeinschaftsforschung – IGF. Die Wirtschaft finanziert dabei in Eigeninitiative die AiF und ihr Netzwerk: aus der Wirtschaft, für die Wirtschaft. Und darüber fördert das Bundeswirtschaftsministerium partnerschaftlich Projekte: Damit die besten Ideen zu Innovationen werden.

EXPERTEN
Es gibt gute Ideen im deutschen Mittelstand. Die besten davon werden mit Industrieller Gemeinschaftsforschung (IGF) zu Erfolgen gemacht. Aber wer bewertet eigentlich, welches die erfolgversprechendsten sind? Es sind hunderte ehrenamtliche Experten des AiF-Netzwerks aus Wirtschaft und Wissenschaft. Und über 1.000 Forschungseinrichtungen arbeiten an den Projekten.

NACHWUCHS
Wie kommen kleine und mittlere Unternehmen an Fachkräftenachwuchs? Einen wichtigen Beitrag leistet die Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF) im Netzwerk der AiF. Hier lernen junge Wissenschaftler in tausenden Projekten praxisnahe Themen kennen. Viele finden dadurch den Weg in die Wirtschaft.

MITTELSTAND
Der „German Mittelstand“ ist weltweit ein Begriff. Kleine und mittlere Unternehmen erwirtschaften 35 Prozent des gesamten Umsatzes in Deutschland und beschäftigen fast 60 Prozent aller Sozialversicherten. Die Innovationskraft des Mittelstandes ist deshalb von maßgeblicher Bedeutung für die gesamte Volkswirtschaft. Für ihre Stärkung setzt sich die AiF seit ihrer Gründung 1954 ein.

Aktuelle Nachrichten

Am 3. Dezember 2020 findet von 10:00 bis 11:00 Uhr der 4. Innovationskongress statt, eine gemeinsame Veranstaltung der Friedrich-Naumann-Stiftung für ...

mehr

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat mit verschiedenen Ländern Vereinbarungen zur gegenseitigen Öffnung der Förderprogramme ...

mehr

Die Windkraft leistet in Deutschland den größten Beitrag zur Stromerzeugung: Über 21 Prozent des deutschen Stroms stammt aus Windenergie. Dafür sorgen ...

mehr

Informationen für

Videos

Otto von Guericke-Preisverleihung 2020 (Teil 1 v. 2)
Otto von Guericke-Preisverleihung 2020 (Teil 2 v. 2)
Neuartiger Ansatz zur Tumorerkennung in der Dermatologie – Gewinner des Otto von Guericke-Preises 2020
Prozesskette zur Fertigung nahtloser 3D-Webstrukturen – Finalist für den Otto von Guericke-Preis der AiF 2020
Qualifizieren von Reparaturmethoden von Windkraftrotorblättern – Finalist für den Otto von Guericke-Preis der AiF 2020
AiF mittendrin – 180 Sekunden Forschungspolitik
AiF mittendrin – 180 Sekunden Forschungspolitik
Erklärfilm zur AiF und IGF

Was möchten Sie über uns wissen?

FAQ
Organigramm (PDF)
Veranstaltungen und Termine
AiF-Infoflyer (PDF)
Testimonials