zur Startseite

AiF InnovatorsNet

Das AiF InnovatorsNet verbindet innovative Unternehmen, Start-ups, Forschungseinrichtungen, Institutionen und Personen digital und analog miteinander und hilft seinen Mitgliedern dabei, Partner zu finden, ihr Geschäftsmodell weiterzuentwickeln sowie Wachstum und Innovationen voranzutreiben. Die AiF FTK GmbH entwickelt dazu Werkzeuge, die den Zugang zueinander im AiF InnovatorsNet ermöglichen und anregen, und kuratiert das inhaltliche Angebot.  In Kooperation mit der AiF FTK GmbH bietet der AiF e.V. geförderte Mitgliedschaften. Mitglieder des InnovatorsNet haben die Möglichkeit zu niederschwelligem Austausch und zur Vernetzung und werden über aktuelle Themen rund um Forschung, Innovation und Transfer informiert.

Geförderte Mitgliedschaften im AiF InnovatorsNet

Hauptanliegen der AiF seit ihrer Gründung ist es, den innovativen Mittelstand in Deutschland  zu fördern. Dazu hat die AiF in Kooperation mit der AiF FTK GmbH eine zusätzliche neue Maßnahme etabliert: geförderte Mitgliedschaften im AiF InnovatorsNet, der Community zum Entwickeln und Informieren.

Innovative kleine KMU und industrienahe Start-ups können sich um kostenfreie Mitgliedschaften „Essential“ bewerben. Sie erhalten dadurch eine niederschwellige Möglichkeit zu Austausch und Vernetzung mit anderen innovativen Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Verbänden sowie Zugang zu relevanten Neuigkeiten und Entwicklungen in den jeweiligen Branchen und Themen, Workshops und Events. Sie erhalten dadurch eine niederschwellige Möglichkeit zu Austausch und Vernetzung mit anderen innovativen Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Verbänden sowie Zugang zu relevanten Neuigkeiten und Entwicklungen in den jeweiligen Branchen und Themen, Workshops und Events.

Alle Mitgliedsvereinigungen des AiF e.V. haben unbegrenzten Zugang zur AiF InnovatorsNet Mitgliederplattform.

AiF-Förderung „Innovative KMU/Unternehmen“

Insbesondere kleine KMU haben nachweislich zunehmend Probleme ihr Innovationspotenzial auszuschöpfen und ihre Innovationsaktivität nimmt ab. Hier schafft die AiF mit dem InnovatorsNet und den geförderten Mitgliedschaften „Essential“ Abhilfe. Ausgewählte KMU können sich daher auf eine kostenfreie geförderte Mitgliedschaft bewerben.

Für eine Förderung kommen Unternehmen in Frage, die mindestens drei der folgenden Kriterien erfüllen:

  • Ihr Innovationspotenzial ist hoch
  • Sie bewegen sich in einem innovativen Marktumfeld
  • Jahresumsatz nicht größer als 500.000 €
  • Mitglied einer AiF-Forschungsvereinigung

Ein Antrag auf geförderte Mitgliedschaften kann online gestellt werden:

Zum Antrag auf eine Fördermitgliedschaft


AiF-Förderung „Industrienahe Start-ups“

Für eine Förderung kommen Start-Ups in Frage, die mindestens drei der folgenden Kriterien erfüllen:

  • Ihr Innovationspotenzial ist hoch
  • Sie bewegen sich in einem innovativen Marktumfeld
  • Jahresumsatz nicht größer als 5 Mio €
  • Mitglied einer AiF-Forschungsvereinigung

InnovatorsNet Start-Ups bieten neue, industrierelevante B2B-Lösungen an, haben marktfähige und funktionierende Produkte und Lösungen, sind „business ready“ und zeigen ein hohes Innovationspotenzial. Sie identifizieren sich mit InnovatorsNet und wollen sich aktiv mit anderen Start-ups und etablierten Unternehmen vernetzen, ihre Lösungen präsentieren und Projekte initiieren. Auf die Start-Up Förderung können sich Unternehmen bewerben, deren Gründung nicht länger als fünf Jahre zurückliegt.
 

Zum Antrag auf eine Fördermitgliedschaft

 

Hier finden Sie weitere Infos rund um das AiF InnovatorsNet:

join.innovatorsnet.de

 

Hinweis:

Geförderte und kostenfreie Mitgliedschaften Essential im AiF InnovatorsNet stehen in begrenzten Kontingenten zur Verfügung. 

Einzig das Innovationspotenzial eines potenziellen Mitgliedes entscheidet über die Aufnahme in das InnovatorsNet und die Vergabe einer geförderten Mitgliedschaft. Eine Mitgliedsanfrage muss online gestellt werden und die Fragen müssen wahrheitsgemäß beantwortet werden. Über die Aufnahme in das InnovatorsNet wird zeitnah entschieden, spätestens jedoch zwei Wochen nach Antragseingang. Die Entscheidung wird dem Antragsteller mitgeteilt und bedarf keiner Begründung. Ein Anspruch auf Aufnahme besteht grundsätzlich nicht, auch nicht gegen Zahlung eines Entgeltes.

Die kostenfreie geförderte Mitgliedschaft Essential ist für das Start-up/KMU kostenfrei und das Fördermitglied geht keine vertragliche Bindung ein. Die Förderung läuft mindestens 24 Monate. 

Sollte die Förderung durch den AiF e.V. auslaufen, bzw. nicht fortgeführt werden können, kann das Start-up/KMU die Fördermitgliedschaft in eine normale, kostenpflichtige Mitgliedschaft umwandeln. Eine automatische Umwandlung erfolgt selbstverständlich nicht.