zur Startseite

Auszeichnungen

Otto von Guericke-Preis

Mit dem Otto von Guericke-Preis zeichnet die AiF das IGF-Projekt des Jahres aus. Er wird seit 1997 vergeben und ist mit 10.000 Euro dotiert. Mit dem Preis würdigt die AiF Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF).

Am 28. Januar 2020 hat die AiF die Ausschreibung für das IGF-Projekt des Jahres 2020 gestartet. Die Forschungsvereinigungen der AiF hatten bis einschließlich 19. März 2020 die Möglichkeit, Vorschläge dafür einzureichen. Eine Jury, bestehend aus den Mitgliedern des Wissenschaftlichen Rates (WR) der AiF, wird aus den eingegangenen Vorschlägen zunächst drei Finalisten ausgewählen, die die Jury mit einem besonders hohen Erkenntnisgewinn, aber auch mit der großen wirtschaftlichen Bedeutung der Ergebnisse für mittelständische Unternehmen überzeugt haben. Aus der Mitte der Finalisten wird die Jury dann den Gewinner ermitteln. Die Prämierung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erfolgt im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung der AiF am 28. Oktober 2020 in Berlin.


Otto von Guericke-Medaille

Die AiF verleiht die Otto von Guericke-Medaille in Anerkennung besonderer Verdienste um die Weiterentwicklung der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF).

Träger der Otto von Guericke-Medaille